Psycho­therapie nach dem Heil­praktiker­gesetz

Was ist Psycho­therapie?

Psychotherapie bedeutet „Behandlung der Seele“ bzw. Behandlung von seelischen Problemen. Mit unterschiedlichen Methoden, wie zum Beispiel psychotherapeutischen Gesprächen, kognitiven Methoden oder Entspannungsverfahren werden dabei Störungen des Denkens, des Handelns und des Erlebens identifiziert und behandelt.

Psychotherapie ist die Behandlung psychischer Störungen mit Krankheitswert, wie sie im Kapitel F der ICD-10 zu finden sind. Dazu zählen beispielsweise Depressionen, Ängste, Phobien, Zwänge, Anpassungsstörungen oder psychosomatische Erkrankungen. In meiner Praxis habe ich mich spezialisiert auf:

  • Depressionen,
  • Anpassungsstörungen und
  • psychosomatische Erkrankungen.

Ich selbst darf Psychotherapie (nach dem Heilpraktikergesetz) durchführen, da ich durch die bestandene Überprüfung beim Gesundheitsamt Heilbronn die staatliche Heilerlaubnis erworben habe. Diese ist beschränkt auf das Gebiet der Psychotherapie.

Wann ist eine Psycho­therapie ratsam?

Wenn sie unter seelischen Problemen leiden und diese nicht allein lösen können, so sollten Sie sich nicht scheuen, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. Einen entscheidenden Einfluss auf den Erfolg einer Therapie haben dabei ihre persönliche Bereitschaft und ihre Motivation, sich mit ihrem Problem auseinander zusetzen und daran zu arbeiten.

Psychotherapie, Holzfigur, Belastung
Foto: Counselling / Pixabay

Voraussetzung für eine ambulante Psychotherapie ist die körperliche und geistige Stabilität eines jeden Klienten. Sollte zum Beispiel eine schwere suizidale Krise auftreten, so ist es ratsam, sich erst einmal in stationäre Behandlung zu begeben und nach erfolgreicher Stabilisierung die ambulante Therapie zu beginnen. Außerdem ist im Vorfeld einer Psychotherapie eine organische Abklärung der Beschwerden unumgänglich, da viele psychische Symptome auch auf organischen Störungen beruhen können. So können depressive Symptome wie Antriebsverminderung, gedrückte Stimmung und erhöhte Ermüdbarkeit beispielsweise in einer Unterfunktion der Schilddrüse begründet sein.

Zögern Sie nicht und vereinbaren Sie hier einen Termin!

Therapie­ver­fahren

Zur Behandlung einer psychischen Störung können ganz unterschiedliche Therapieverfahren angewandt werden. Dazu zählen zum Beispiel die Verhaltenstherapie, die analytische Psychotherapie, die tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie. All diese Verfahren sind wissenschaftlich anerkannt und die Kosten werden von den Krankenkassen erstattet.

Ich selbst nutze in meiner Arbeit die Systemische Therapie. Diese ist seit Ende 2008 in Deutschland wissenschaftlich anerkannt.

Konzept der Systemischen Therapie>

Die Frage "Systemische Beratung? Was ist das denn?" ist mir in der Vergangenheit schon sehr oft gestellt worden. Ich möchte versuchen, Ihnen das so anschaulich wie möglich zu erklären.

Jeder von uns lebt nicht für sich allein, sondern zusammen mit vielen anderen Personen, wie z.B. in einer Familie, im Kindergarten, in der Schule, im Berufsleben, im Freundeskreis oder auch der Nachbarschaft. Und jeder von uns beeinflusst mit seinem Verhalten seine Mitmenschen und wird andererseits ebenso durch deren Verhalten beeinflusst. Genau genommen sind wir alle also wie durch unsichtbare Seile miteinander verbunden.

Seilschaft

Im Rahmen einer systemischen oder auch lösungsorientierten Beratung oder Therapie wird der Blick weniger auf das Problem oder die davon betroffene Person gerichtet. Im Fokus steht vielmehr das gesamte "System" (z.B. die Familie), in welchem das Problem zu beobachten ist. Da die Ursachen einer schwierigen Situation immer da auftreten, wo Menschen miteinander leben, arbeiten oder kommunizieren, sind mögliche Lösungen auch genau dort zu finden. Eine systemische Beratung bezieht also alle betroffenen Personen mit ein und hat zum Ziel, deren Fähigkeiten und Stärken wieder hervor zu holen und zu nutzen.

Jede Veränderung eines Einzelnen wirkt sich also auf alle anderen in einer "Seilschaft" aus. Meine Aufgabe als Beraterin ist es, diesen Veränderungsprozess zu begleiten und zu unterstützen.

Mir als Systemischer Beraterin und Therapeutin sind die systemischen Grundhaltungen sehr wichtig. Wertschätzung und Respekt vor Ihren persönlichen Grenzen sind zentrale Punkte meiner Arbeit.

Jeder Mensch hat eine eigene Sicht der Dinge und weiß selbst am besten, was gut für ihn ist. Als Beraterin/Therapeutin liefere ich Ihnen keine fertigen Problemlösungen, sondern erarbeite mit Ihnen für Sie und Ihre Lebenssituation passende Handlungsalternativen.

Ich bin davon überzeugt, dass Sie bereits in diesem Moment über die nötigen Ressourcen, Stärken und Fähigkeiten verfügen, um Ihr Problem lösen zu können. Ich kann Ihnen dabei helfen, Ihre Möglichkeiten wieder neu zu entdecken. Deshalb verstehe ich die systemische Beratung oder Therapie als Hilfe zur Selbsthilfe, die eine Erweiterung Ihrer Perspektiven und Handlungsspielräume bewirkt.

Für den Erfolg einer Zusammenarbeit ist nicht nur eine genaue Klärung Ihres Auftrages an mich sowie die Zielrichtung wichtig, sondern auch die Persönlichkeit meiner Person als Beraterin/Therapeutin.

Können Sie Vertrauen aufbauen?

Fühlen Sie sich wohl?

Fühlen Sie sich verstanden?

Würden Sie all diese Fragen mit einem "nein" beantworten, dann könnte es sein, dass die Chemie zwischen mir und Ihnen als KundIn nicht stimmt. In diesem Fall ist es sicherlich besser, sich anderweitig zu entscheiden. Deshalb ist es mir wichtig, bereits vor dem ersten Kontakt ein Telefongespräch mit Ihnen zu führen. So können beide Seiten einen ersten Eindruck voneinander gewinnen und entscheiden, ob eine Zusammenarbeit hilfreich sein könnte.

Weiterführende Links zum Thema Systemische Beratung und Therapie. (Sie verlassen meine Homepage mit diesen Links)

Die Kosten werden aber nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen.

Punktuell unterstützt werden kann eine systemische Therapie auch durch eine Hypnosetherapie.

Hinweis: Die hier angebotenen Social Media Icons sind momentan deaktiviert und übertragen erst dann Daten zu den jeweiligen Angebots-Providern, wenn Sie angeklickt werden. In diesem Fall verlassen Sie den Datenschutzbereich dieser Website und unterliegen der Datenschutzvereinbarung des jeweiligen Anbieters.
Facebook Pinterest Twitter